Forum Grenzwissenschaften und Kornkreise Kornkreise – Grenzwissenschaftliche Untersuchungen (Archiv-2019)

8. Mai 2009

Dr. Dieter Broers oder „Morpheus“ aktuell

HEUTE, am 8. Mai 2009, um 19.00 Uhr ist … Dr. h.c. Dieter Broers, Bio-Physiker, zu Gast bei cropfm.
boers.jpgDie live Sendung wird von cropfm auf 92.6 Mhz ausgestrahlt, der Frequenz von Radio Helsinki.
Titel der Sendung: „Wer Schmetterlinge lachen hört.“ Im Raum Graz/Steiermark ist die Sendung auch on-line zu hören. Für Fragen und Kommentare steht CROPcom während der Sendung zur Verfügung. liveChat.
Inhalt der Sendung:
Über das Thema „2012“ wurde schon viel gesprochen und geschrieben, doch kaum ein Wissenschaftler oder Autor vermag die Causa so griffig und nachvollziehbar darzustellen, wie der Bio-Physiker Dieter Broers. Die großen Veränderungen unserer Zeit, von denen vor allem spirituelle Quellen berichten, sind für Dieter Broers keine Möglichkeit sondern unausweichlich. Der Forscher zeigt wissenschaftlich belegte, physikalische Wechselwirkungen auf, die unsere Welt für immer verändern könnten.
In der Sendung hören wir ein Interview, das am 3. Mai 2009 aufgezeichnet wurde. Dieter Broers geht darin sehr detailliert auf die physikalischen Grundlagen seiner Thesen ein, und zeigt auf, dass wir derzeit einer Vielzahl von solaren und kosmischen Einflüssen ausgesetzt sind, die um das Jahr 2012 ihren Höhepunkt erreichen. Die Veränderungen betreffen aber nicht nur die Außenwelt, und bedeuten auch keinen „Weltuntergang“ im engeren Sinne. Die Veränderung passiert vor allem im Bewusstsein der Menschen. Der einzige Ausweg ist, so Dieter Broers, die Transformation. Ein Prozess der schmerzvoll sein kann – eine Raupe, deren Körper sich auflöst, um sich als Schmetterling neu zusammen zu setzen. Aber wer sagt denn eigentlich, dass Schmetterlinge dabei nicht in heller Vorfreude lachen…

CROPfm website CROPfm Podcast
CROPfm Audioarchiv CROPfm HörerInnen Forum


Mitte Mai 2009 wird der Film „[R]evolution 20|12“ Das Erwachen des menschlichen Bewusstseins in Cannes der internationalen Presse und Einkäufern aus aller Welt vorgestellt.

Im 2. Quartal 2009 startet der Film auch in Deutschland in ausgewählten Kinos. Dieser außergewöhnliche Dokumentarstreifen führt uns Menschen an die Grenzen unseres jetzigen Bewusstseins. Anhand von naturwissenschaftlichen Beispielen und Berechnungen zeigt uns der Film, dass das vermeintliche Chaos, welches wir als Menschen in unserem Umfeld empfinden nur die Vorstufe zum nächsten Evolutionsschritt ist. 2012 ist die Jahreszahl, für die in vielen Mythologien ein Bewusstseinssprung vorhergesagt wird.
Was aber passiert danach? Werden wir begreifen lernen, dass der Tod nur eine Transformation ist? Entwickeln wir uns zu einer Art Hypermensch? Begreifen wir, dass wir Unsterbliche Wesen sind?
Dem Regisseur ist es gelungen die wohl qualifiziertesten Experten aus den Bereichen der Naturwissenschaften zu diesen brennenden Fragen zu interviewen…
Prof. Dr. Ernst Senkowski, Physiker, Experimentalphysik an der Universität Karlsruhe. Entdecker der Transkommunikation: „Stimmen aus dem Jenseits“ unter physikalisch kontrollierten Bedingungen.
Prof. Dr. Giuliana Conforto, Astrophysikerin an mehreren Universitäten….Spezialgebiet: Dunkle Materie und Dunkle Energie.
Prof. Dr. Rupert Sheldrake, Biologe, war an zahlreichen Universitäten tätig. Wegbereiter der verbindenden Resonanz zwischen biologischen Systemen „morphic resonance“ und „morphogenetischer Felder“.
Dr. Dipl. Psych. Leo Steib, Endokrinologe, Gynäkologe und Psychologe, arbeitete an der Universität Erlangen sowie in einer privaten Praxis mit eigenem Labor. Spezialgebiet: Einfluss der Hormone auf die Bewusstseins- und Gefühlslage bei Menschen „Moleküle der Gefühle“.
Dr. Michael König, Physiker, Quantenphysiker. Wissenschaftlicher Leiter des Instituts für geistige Physik St. Gallen, Schweiz, sowie technischer Direktor der Bethesda Wasserfilter GmbH, Feldafing Siemens AG München-Neuperlach. Spezialgebiet: Interaktion Geist-Materie.
Dipl. Phys. I. von Ludwiger, Astrophysiker. Universität Bamberg und Erlangen. Spezialist und Interpret der theoretischen Modelle von Burkhard Heim („Unsterblich in der 6-Dimension“ wurde von ihm 2006 veröffentlicht). u.v.m

FGK - Archiv 2019