Forum Grenzwissenschaften und Kornkreise Kornkreise – Grenzwissenschaftliche Untersuchungen (Archiv-2019)

21. April 2009

Totale Funkstille im T-Mobile-Netz

Filed under: FGK,FGK-Blogroll,Gesundheit,Peters,Technologie,Umwelt — Frank @ 18:23

Am Dienstagnachmittag, dem 21.4.2009, um 16.09 begann der kommunikationstechnische Super-GAU für 39 Millionen Kunden des D1-Netzes: Totalausfall – keine Telefonate, keine Datenübertragung, keine Kurznachrichten. Das Netz des deutschen Marktführers T-Mobile war bundesweit über viele Stunden gestört.
telekom_zentrale_bonn.jpgWenn man eine D1 Rufnummer anwählen wollte, konnte es sein, dass man die Ansage “Teilnehmer nicht erreichbar” hörte. Rufumleitungen wurden nicht ausgeführt und waren auch nicht schaltbar. Wer nicht auf ein Zweit-Handy mit Zweitnetz zugreifen konnte, erlebte den kommunikativen Alptraum. Wieviele Termine oder Treffen platzten, weil sich die Teilnehmer nicht erreichen konnten, ist nicht bekannt.
Die Telekom behauptet, die Gründe für das größte Funkloch aller Zeiten im D1-Netz seien unbekannt. Spekuliert wurde jedoch viel. Die ersten Begründungen von T-Mobile: Ein Homelocation-Register (HLR) der nächsten Generation war bei einem Softwareupdate ausgestiegen. Durch einen “Rückfall” auf eine ältere (stabilere) Software-Version, konnte das Problem gelöst werden. Das HLR ist die zentrale Datenbank, wo nachgeschaut wird, wenn ein Kunde sich anmelden möchte.
Einen landesweiten Ausfall dieses Netzes hat es Medienberichten zufolge bisher noch nie gegeben. Was bleibt ist die Erkenntnis, dass ständige Erreichbarkeit für uns zur Normalität, ja sogar zum absoluten Muss geworden ist. Wer sein Handy aus lauter Verzweiflung gestern auf den Tisch gehauen hat, oder seine Freunde nicht erreichen konnte, weil er noch nicht einmal eine Festnetznummer von ihnen hat, weiß was gemeint ist. Ein Ausfall wie gestern ist für unsere Gesellschaft ein Horrorszenario und zeigt einmal mehr, dass wir in einer Welt der ständigen Information und Erreichbarkeit leben. Wir sind auf die Technik des Kommunikationszeitalters in angewiesen.
Was geschieht aber wenn es stärker vorhergesagte Sonneneruptionen geben sollte, alle Satelliten ausfallen und dadurch das komplette Kommunikationsnetz zusammenbricht – kein Telefon, Radio, Fernsehen, Navigationsgeräte, keine Flüge usw.?

FGK - Archiv 2019